CoCast #043: MegaWichtigerCongress

Jedes Jahr aufs neue findet die MWC Ende Februar in Barcelona statt und so ist es natürlich auch dieses Jahr wieder. In dieser CoCast-Folge geben wir euch den nötigen Überblick über die kommenden Tage.

Samsung, HTC, Huawei, LG, Sony und viele mehr – sie alle werden in Barcelona vertreten sein und das Neueste vom Neuen zeigen. Für diese Episode konnten Jan und Charles Michael von mobiFlip.de als Gast gewinnen – Danke für die Unterstützung an dieser Stelle!

Nach dem MWC-Talk spricht Michael dann auch gleich noch das aktuelle Sicherheitsproblem der Fritz!Box-Router von AVM an und unsere feste Rubrik über die Apps der Woche durfte natürlich auch nicht fehlen. Wir wünschen euch viel Spaß mit dieser Episode, Feedback kann gerne in die Kommentare wandern und über neue Abonnenenten und Sharings würden wir uns freuen!

Die Podcaster

Charles

charles



Jan

Jan



Michael

Michael Meidl




Themen

MWC 2014: Der Überblick

In Barcelona versammelt sich alles, was Rang und Namen hat und viele neue Geräte werden vorgestellt: Das Samsung Galaxy S5, wahrscheinlich neue Galaxy-Gear-Smartwatches, das LG G2 Mini und Nokia wird mit dem Nokia X das erste eigene Android-Smartphone zeigen. Darüber hinaus will auch Huawei wieder einmal alle beeindrucken.


KabelBW und die Fritz!Box

Das Sicherheitsproblem des MYFRITZ!-Dienstes der populären AVM-Router machte in den Medien die große Runde und Updates, die die Lücke stopften, wurden schnell veröffentlicht. Die große Ausnahme stellen hier allerdings die Kabelnetzbetreiber dar – unter anderem KabelBW. Michael nutzt unter anderem eine Fritz!Box 6340 vom Anbieter, die noch immer nicht das Update bekommen hat, weil KabelBW es offensichtlich zurückhält – an und für sich ein krasses Unding.


Apps der Woche

Jan entdeckte Type:Rider für sich, ein Spiel, welches dem Spieler etwas über die Geschichte von Schrit und Typograhie lehrt. Charles ist darüber hinaus von Poki beeindruckt, einem neuen Pocket-Client für Windows Phone, der sowohl in Sachen Funktionalität, vor allem aber auch durch das großartige Design beeindruckt. Als Pebble-Nutzer war es für Michael klar, dass seine Wahl auf Canvas fallen musste – eine kleine Android-App, mit der sich spielend leicht eigene Watchfaces für die Pebble-Smartwatch basteln lassen.